Konstanz-Magazin.de, Bodensee-Reiseführer Konstanz-Magazin.de, zur Navigation

Ausflüge: Verkehrsmittel

Ausflugsschiffe

Interessante, per Schiff erreichbare Ausflugsziele sind unter anderem die Mainau, die Marienschlucht, die Pfahlbauten bei Unteruhldingen, Überlingen, Meersburg, Lindau oder Bregenz und der Rheinfall bei Schaffhausen. Auf den meisten Schiffen können Sie Fahrräder mitnehmen. Mit den Bodensee-Ausflugsschiffen unterwegs zu sein macht Spaß, meist sind die Schiffe allerdings eher langsam unterwegs. Die meisten Ausflugsschiffe fahren vom Frühjahr bis in den Herbst hinein (Fahrplan der BSB, der größten Bodensee-Schifffahrtsgesellschaft).

Katamaran Konstanz-Friedrichshafen

Schneller, als mit dem Katamaran kommt man nicht von Konstanz nach Friedrichshafen. Die Fahrt ist allerdings nicht ganz günstig. Fahrräder mitzunehmen ist kein Problem (Ticket und Fahrradkarte am Automaten beim Einstieg im Konstanzer oder Friedrichshafener Hafen lösen). Der Katamaran fährt das ganze Jahr über.

Autofähren Konstanz-Meersburg und Friedrichshafen-Romanshorn

Die Autofähre von Konstanz nach Meersburg ist richtig beliebt. Fahrräder mitzunehmen geht sehr gut und die Fähren fahren sogar nachts. Der Schiffe legen nicht im Hafen im Stadtzentrum an, sondern im Fährehafen in Konstanz-Staad (Buslinie 1).

Eine zweite Autofähre verbindet Friedrichshafen und Romanshorn. Der Bodensee ist hier recht breit, so dauert die Überfahrt natürlich länger, ist aber wegen der Alpennähe bei ordentlicher Sicht auch sehr interessant.

Ausflüge mit Bus und Bahn

Seehaas
Seehaas, alte Rheinbrücke Konstanz

Gut mit dem Bus erreichbar ist vor allem die Insel Mainau, im Halbstundentakt mit der Linie Nummer 4. Auf die Insel Reichenau fährt der Bus Nummer 7372. Von Konstanz aus verkehrt die S-Bahnlinie Seehas über Allensbach, Radolfzell und Singen bis nach Engen.

Auf Schweizer Seite sehenswert sind unter anderem die Städte St. Gallen, Appenzell, Winterthur oder Zürich. Wenn Sie gerne wandern, bieten sich die seenahen Schweizer Alpen als Ausflugsziel an. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind in der Schweiz gut ausgebaut. Fahrradmitnahme in den Zügen ist in aller Regel möglich. Die Schweizer Bahn hat im Konstanzer Bahnhof einen eigenen Schalter.

Ausflüge mit dem Fahrrad (Viele Tipps hierzu auf unserer Themenseite "Fahrrad fahren am Bodensee")

Konstanz selbst verfügt über ein hervorragendes Radwegenetz. Auch die unmittelbare Umgebung lässt sich gut mit dem Fahrrad erkunden. Auch sehr zu empfehlen ist eine Fahrraddtour rund um den Bodensee. Hierfür sollten Sie zwei Tage einkalkulieren. Gut trainierte Radfahrer können die Tour auch an einem Tag schaffen. Eine schöne Alternative ist, an einem Tag bis nach Meersburg oder Friedrichshafen zu fahren und von dort aus mit der Fähre bzw. dem Katamaran nach Konstanz zurückzukehren (siehe oben). Sonst kann man auch mit den meisten Zügen das Fahrrad mitnehmen.